IT EN

Inhalt:

Schloss Nymphenburg

Arbeitszimmer der Königin

 

Bild: Arbeitszimmer der Königin

Der mit exotischen Edelhölzern eingelegte Rundtisch ist als kostbares Einzelstück aus Paris vielleicht ein Geschenk an das bayerische Königspaar Max Joseph und Caroline. Sein Bronzeschmuck vergoldeter Pharaonenbüsten inspirierte die weitere Ausstattung nach der Ägypten-Mode der Ära Napoleons.

Die um 1810 in München geschaffene Möbelgarnitur trägt das damals beliebte Furnier aus Erlenmaserholz. Zur Garnitur gehört auch Carolines Zeichentisch. Der Schreibschrank hingegen stammt aus dem Besitz von Eugène Beauharnais, dem Stiefsohn Napoleons und Schwiegersohn König Max I. Josephs und Carolines.

| nach oben |