IT EN

Inhalt:

Schloss Nymphenburg

Schlafzimmer

Die Raumfolge diente seit der Mitte des 18. Jahrhunderts als Gästewohnung. Um 1803 wurden die Zimmer neu ausgestaltet.

 

Bild: Schlafzimmer

Die Pariser Sitzgarnitur stammt aus dem Erbe des Herzogs von Zweibrücken. Der gelbe Seidenstoff mit weißen Trophäen wurde 2014 nach altem Muster rekonstruiert.

Das große Gemälde von Peter Jakob Horemans zeigt die kurbayerische und die kursächsische Familie 1761 beim Musizieren und Kartenspiel. Die Bildnisse französischer Hofdamen der kleinen Schönheitengalerie sind aus der Zeit Max Emanuels. Das Deckengemälde der Meeresgöttin Thetis schuf der Schweizer Joseph Werner um 1674.

| nach oben |