IT EN

Inhalt:

Service für Menschen mit Behinderung

Aktuelle Information

Der Aufzug im Marstallmuseum ist im Moment außer Betrieb. Der Besuch der Porzellanausstellung im 1. OG ist daher zurzeit für Menschen im Rollstuhl etc. leider nicht möglich.

 


Informationen für Menschen mit Gehbehinderung

Übersichtsplan der Schlossanlage Nymphenburg mit Wegekategorien für Rollstuhlfahrer/innen

 

 

Video einer Rollstuhlfahrerin über die Besichtigung von Schloss und Park Nymphenburg

 

 

Behindertenparkplätze

5 ausgewiesene Behindertenstellplätze auf dem Parkplatz vor dem Schloss; Entfernung vom Parkplatz zur Schlosskasse ca. 200 m (keine Steigungen; Wegbelag: befestigter Kies, Pflaster)

 

Behindertentoiletten

Im Schloss (Erdgeschoss) und auf der Rückseite des Schlosses (Zugang von außen)

 

 

Bild: Schloss Nymphenburg, Mittelbau (Haupteingang)

Schloss Nymphenburg

Eingang
  • Extra stufenloser Zugang links vom Haupteingang

  • Zugang im Sommer auch über die Rückseite des Schlosses vom Park aus möglich

Innen
  • Die Ausstellungsräume befinden sich im Obergeschoss und sind stufenlos über einen Aufzug (Länge: 135 cm x Breite: 87 cm) erreichbar.

  • Türen mindestens 85 cm breit

  • Wegbelag eben und rutschfest

  • Sitzgelegenheiten vorhanden

 

Bild: Marstallmuseum

 

Marstallmuseum und Museum Nymphenburger Porzellan

Eingang

Stufenloser Eingang zum Marstallmuseum (Erdgeschoss)

Innen
  • Alle wichtigen Bereiche stufenlos; Porzellanmuseum über Aufzug (Länge: 200 cm x Breite: 130 cm) erreichbar

  • Türen mindestens 92 cm breit

  • Wegbelag eben und rutschfest

  • Sitzgelegenheiten vorhanden

 

Bild: Schloss und Park Nymphenburg

 

Schlosspark (Wege)

  • Bis auf wenige Ausnahmen gut befahrbar mit wenigen Steigungen

  • Wegbelag meist Asphalt oder befestigter Kies

  • Sitzgelegenheiten vorhanden

 

 

Bild: Magdalenenklause

Parkburgen im Schlosspark

  • Amalienburg: über mobile Rampen stufenlos zugänglich; bitte beim Personal nachfragen

  • Pagodenburg: Es ist eine mobile Rampe vorhanden; der Zugang ist dennoch nicht barrierefrei, da trotz Rampe eine hohe Stufe bleibt. Die Besichtigung des Erdgeschosses ist möglich; das Obergeschoss ist nur über eine schmale Treppe erreichbar.

  • Badenburg und Magdalenenklause:
    nur über mehrere Stufen zugänglich


Informationen für Menschen mit Sehbehinderung

  • Kein Blindenleitsystem vorhanden

  • Audioguide für Schloss Nymphenburg vorhanden

  • Keine regelmäßigen Führungen


Informationen für Menschen mit Hörbehinderung

  • Keine Induktionsschleife vorhanden

  • Informationen in schriftlicher Form vorhanden


 
Hintergrundbilder einblenden
Inhalt einblenden